Gutes Essen und ein gutes Gefühl!

Roh veganes Essen bedeutet nicht immer nur Salate und einfaches rohes Gemüse.
Wir sind hier, um dir zu zeigen, dass gesunde Ernährung aufregend, lecker und kreativ ist! 

Egal, ob du deinen Gemüsekonsum erhöhen, dich insgesamt gesünder fühlen oder einfach nur weniger Kohlenhydrate zu dir nehmen möchtest, wir haben die Werkzeuge und Zutaten, um alle deine Mahlzeiten für die ganze Familie köstlich zu gestalten. 


In meiner Spiritbalance Akademie findest du Rohkost-Onlinetrainings

für Einsteiger und Fortgeschrittene.

Gleich mal vorbei schauen!


Unsere Themen heute:

  • Spirali – der geniale Spiralschneider
  • Goji Beeren
  • My Raw Joy Schokoriegel
  • Das Rezept: Möhrensalat

Falls du Fragen zu dem Newsletter oder zu einem Produkt hast,
kannst du uns gerne unter +49 7841-8392415 anrufen oder uns
eine Email senden unter: info@rawbalance.de

Deine Bharati
mit dem Rawbalance Team


Übrigens: Folge uns auf instagram und erhalte täglich leckere
Rohkostrezepte, Tipps und Inspirationen

>>> Kennst du eigentlichen unseren Youtube Kanal?


Spirali – der geniale Spiralschneider

Spiralförmiges Gemüse ist eine clevere Art, jedes Rezept zu verschönern. 
Du kannst mit dünnen Spiralen, Spaghetti oder einfach nur Scheiben mit jeder festeren Gemüse- oder Obstsorte wie Zucchini, Gurke, Karotten, Kartoffeln, Äpfel und Birnen, um nur einige zu nennen, locken. 

Dieser Spirali wird mit drei austauschbaren Messereinsätzen in integrierten Aufbewahrungsfächern und ultrascharfen Klingen aus Edelstahl für beste Schneidergebnisse geliefert. 

Es ist so einfach zu reinigen und kompakt genug, um es problemlos zu lagern.

>>>Jetzt direkt bestellen


        Goji Beeren

Goji-Beeren sind von Natur aus eine hervorragende Quelle für
Eisen, Vitamin A und Zink. 

Diese kleinen roten Beeren sind in China beheimatet und sollen durch ihren hohen Gehalt an Antioxidantien ein Gefühl der Ruhe, des allgemeinen Wohlbefindens, der Verbesserung der sportlichen Leistung, des Gewichtsverlustes und der Stärkung des Immunsystems vermitteln.

Diese Beeren der Glückseligkeit werden als Superfood bezeichnet und können auf vielfältige Weise verwendet werden. 

Verzehre diese Goji-Beeren als schmackhaften Rohkost-Snack, als Ersatz für Rosinen im Müsli, als Beilage zum Salat oder als Zutat zu Gebäck und Süßigkeiten.

>>>Jetzt direkt bestellen


   My Raw Joy Schokoriegel

Wir alle haben dieses Verlangen nach Schokolade, aber anstatt sich den massenproduzierten, mit Zucker gefüllten Leckereien zuzuwenden, die man im Supermarkt findet, probier doch mal die My Raw Joy Riegel. 

Sie werden von Hand hergestellt, wobei nur Rohstoffe bester Qualität verwendet werden, wie peruanischer Kakao, Kokosblütenzucker und exquisite Cashewnüsse. 

Rohe Schokolade ist dafür bekannt, dass sie aufgrund ihres hohen Gehalts an Eisen, Magnesium und Mangan das Energieniveau aufrechterhält und die Zellen schützt. 

Die My Raw Joy Produkte schmecken himmlisch und sind in fünf verschiedenen Geschmacksrichtungen erhältlich, was sie zur perfekten Ergänzung für die Lust auf Schokolade macht.

>>>Jetzt direkt bestellen


All die oben aufgelisteten Produkte und vieles mehr ist auch in unserem Laden
vor Ort in Sasbachwalden erhältlich.

Quelle der Kraft – Spiritbalance Sadhana Ashram
Schönbüchstr. 24
77887 Sasbachwalden

Öffnungszeiten vor Ort: Montag bis Freitag, 10:00 – 19:00 Uhr,
Samstag 10:00 – 17:00 Uhr und auf Anfrage. 



Kreiere einen einfachen, schönen Salat, indem du deinen Spirali an Möhren ausprobierst,
und zaubere dieses einfache Rezept für Möhrensalat:

Möhrensalat

Zutaten

  • ca. 2 kg Möhren, gesäubert, geschält, grob geraspelt
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 cup Cashewkerne
  • ⅔ cup Sonnenblumenöl
  • Saft von 3 – 4 Zitronen
  • Wasser
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  • geraspelte Möhren in eine große Schüssel geben
  • aus den restlichen Zutaten eine dicke, schmandähnliche Masse im Hochleistungsmixer herstellen
  • diesen veganen “Schmand” zu den Möhren geben, gut durchrühren und abschmecken
  • ca. 1 Stunde ziehen lassen
  • Salat kurz vor dem Servieren erneut abschmecken. Nach Bedarf mehr Säure und Salz zufügen.

Deine

Bharati mit dem Rawbalance Team

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.