Shop-News: Juicepresso plus Entsafter – dein Küchenjuwel

Zufriedenheit ist der Stein der Weisen, der alles in Gold verwandelt das er berührt.
– Benjamin Franklin

 

Halli Hallo,

 

Rohkost heißt nicht verzichten, sondern ein gesundes Leben in Fülle als Schleckermäulchen zu führen.

​Überzeuge dich selbst beim 
monatlichen Rohkost-Schlemmertreffen mit Wissensaustausch 
in Sasbachwalden. 

Das Nächste findet am 7. September, von 19:00 bis 21:00 Uhr statt. 

>>> Weitere Infos & Termine

Außerdem bist du herzlich zum

Rohköstlichen Erlebnis- und Genuss-Seminar für Eltern und Kinder

vom 24. – 26. August 2018 
in Sasbachwalden eingeladen.

Es ist einfacher ein Kind von Anfang an rohköstlich zu ernähren,
als die Ernährung später umzustellen, wenn es schon an Industriesüße
und gekochtes Essen gewöhnt ist. Aber auch das ist möglich.

Durch das riesige Sortiment an Rohkostlebensmitteln, das uns heute zur
Verfügung steht, ist stets für eine große Abwechslung gesorgt, die gerade
für Kinder so wichtig ist. Rohkostkinder fühlen sich allgemein fitter und gesünder.
Selbst in ihrer Entwicklung lassen sich schnellere Fortschritte feststellen.

Meine Tochter trinkt beispielsweise seit sie 5 Monate alt ist Smoothies und ernährt
sich auch sonst rein rohköstlich und sie entwickelt sich prächtig. Mehr über die zahlreichen Vorteile einer rohköstlichen Ernährung
sowie jede Menge inspirierender Rezepte und vieles mehr erfährst du im Seminar.

Noch kannst du mit dabei sein, ich freue mich auf dich: Jetzt anmelden

In diesem Video gebe ich einen kurzen Einblick in meine durchweg positiven Erfahrungen mit Rohkost im Bezug auf Kinder.

Unsere heutigen Themen:

  • Juicepresso plus Entsafter – dein Küchenjuwel
  • My Raw Joy Schokolade Essblumen – ein Himmel auf Erden
  • Mandeln – knackige Samen des Mandelbaumes

Falls du Fragen zu dem Blogpost oder zu einem Produkt hast,
kannst du uns gerne unter +49 7841-8392415 anrufen oder uns
eine Email senden unter: info@rawbalance.de

Kennst du schon mein Rohkost-Onlinetraining? Mehr Infos dazu gibt`s hier.

Deine Bharati
mit dem Rawbalance Team

Kennst du schon meinen Rawbalance Instagram-Account ?

Darauf findest du inspirierende Fotos aus unserem Garten,
Smoothie-Buch und über leckere Rohkostspeisen.


Juicepresso plus Entsafter – dein Küchenjuwel

Sommer, Sonne und ein frisch gepresster Saft oder Smoothie –
das Leben kann so schön sein 🙂

Die innovative Technik dieses professionellen Gerätes zaubert
superschnell, superleise und supersanft eine Vielzahl an gesunden
Drinks auf den Tisch. Smoothie oder Saft? – Du hast die Wahl.
Ob harte und weiche Früchte, Gemüse oder faserhaltiges Blattgrün,
Juicepresso sorgt für ein erfrischendes Ergebnis.

Herkömmliche Entsafter verwenden eine Reibetrommel mit hoher
Drehzahl. Der Juicepresso plus presst mit nur 40 Umdrehungen pro Minute.
Dadurch bleiben die Vitamine, Enzyme und Mineralstoffe weitestgehend
erhalten, ebenso wie der naturbelassene Geschmack des Saftes.
Mhhhh… da läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen

>>> Meine Küche mit Juicepresso aufwerten


My Raw Joy Schokolade Essblumen
– ein Himmel auf Erden

Diese zart schmelzende und leckere Schokolade ist handgefertigt
und beinhaltet nur die besten Rohstoffe. Blumen zum Essen sind nicht
nur mega lecker, sondern auch ein hübscher Hingucker. Besonders in
dunkler Schokolade sorgen die bunten Farbtupfer für Abwechslung und
Freude. Zudem sind essbare Blumen reich an Vitaminen.

Der leicht herb-bittere Lavendelgeschmack sorgt hier gemeinsam mit der süßen Schokolade für eine gigantische Geschmackskombination, die seinesgleichen sucht. Gönn dir dieses kleine Stück Himmel.

>>> Schokovorräte auffüllen

 


Mandeln – knackige Samen des Mandelbaumes

Die Samen des Mandelbaumes werden weltweit als Nahrungsmittel genutzt.
Ob zum Knabbern oder Zubereiten, Mandeln sind auch besonders in der
Rohkostküche sehr beliebt. Und das aus gutem Grund.

Sie eignen sich hervorragend als gesunde Zutat in Tortenböden, Müslis,
Desserts sowie Soßen und vielem mehr. In Smoothies sorgen sie beispielsweise
für eine extra cremige Konsistenz und gewöhnliche Salate verwandeln sie in
knackige Leckerbissen. Mandeln besitzen viel Eiweiß, Mineralien wie Kalzium,
Eisen, Magnesium, Kalium, Zink und Phosphor und Vitamin B und Vitamin E sowie
Folsäure und Niacin. Hui, da steckt jede Menge Gutes in der kleinen Nuss. Zudem
sind Mandeln gut für Augen, Haut und Herz. Wie du aus Mandeln als Grundzutat
einen superköstlichen Apfelkuchen zauberst, erfährst du im Rezept unten.

>>> Her mit den Nüssen


All die oben aufgelisteten Produkte und vieles mehr ist auch in unserem Laden vor Ort in Sasbachwalden erhältlich.

Quelle der Kraft – Spiritbalance Sadhana Ashram
Schönbüchstr. 24
77887 Sasbachwalden

Öffnungszeiten vor Ort: Montag bis Freitag, 10:00 – 19:00 Uhr, Samstag 10:00 – 17:00 Uhr und auf Anfrage.


Roh veganer Apfelkuchen

Typisch deutsch: Apfelkuchen, aber bitte roh-vegan 🙂

 

Aufwand: mit etwas Aufwand verbunden
Benötigte Hilfsmittel: Hochleistungsmixer 

Zutaten Basis:

  • 100 g Mandeln
  • 100 g Walnüsse
  • 3 Datteln
  • ein wenig lauwarmes Wasser

Zutaten Apfel-Soße:

  • 2 Äpfel, 1 roter, 1 grüner
  • ½ TL Zimt
  • ½ TL Muskatnuss
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 Prise Salz
  • 3 Datteln

Zutaten Belag:

2 oder 3 Äpfel, rot oder grün

Zubereitung Basis:

  1. Zuerst die Mandeln und die Walnüsse in einer Küchenmaschine zerkleinern, solange bis der Mix schön fein ist und dann die entkernten Datteln hinzufügen
  2. Dann erneut in der Küchenmaschine mischen. Wenn die Datteln mit der Mischung vermischt sind, die Küchenmaschine etwas weiter laufen lassen und langsam das lauwarme Wasser nach und nach hinzufügen, bis die Konsistenz schön klebrig ist und der Teig leicht mit den Händen formbar ist.
  3. Danach den Teig in den Gefrierschrank stellen, während im nächsten Schritt die Apfel-Soße zubereitet wird.

 

Zubereitung Apfel-Soße:

  1. Zuerst die Äpfel schälen, hacken und entkernen, und alle anderen Zutaten hinzufügen (nicht vergessen, die Daten zu entkernen).
  2. Danach alles im Hochleistungsmixer mixen, aber nicht zu sehr, sodass ein paar Apfelstücke fest bleiben. Am besten auf der niedrigsten Stufe mixen.
  3. Dann den Mix durch einen Milchbeutel oder ein Sieb filtern, um das Wasser etwas abzutropfen.
  4. Zum Schluss eine dicke Schicht der Soße auf die Apfelkuchen Basis geben.

Zubereitung Belag:

  1. Zuerst die Äpfel in dünne Hälften schneiden und danach auf die Apfel-Soßen-Schicht geben
  2. Zum Schluss den Apfelkuchen für ein paar Minuten oder bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.