,

Tomaten-Cashewrella

Rohkost Tomaten Cashewrella

Wer sagt, dass man in der veganen Rohkost auf feine Käsespezialitäten verzichten muss? Hier besteht der Käse nicht aus tierischer Milch, sondern aus aromatischen Cashewnüssen, aus dem man zusammen mit Tomaten, ein paar Gewürzen und frischen Kräutern einen leckeren typisch italienischen Salat zaubern kann – Tomaten-Cashewrella! Etwas ungewöhnlich ist hier die Wahl der Kräuter: statt dem üblichen frischen Basilikum wurde hier gehackter Koriander zur Dekoration verwendet. Doch hier kann jeder selber kreativ werden und seine ganz persönlichen Lieblingskräuter über den Salat streuen.

Rezept für veganen, Rohkost-Mozarella

Den veganen Käse zubereiten:

Die Flohsamenschalen sollten mind. 1 Stunde in 300 ml Wasser eingeweicht worden sein. Die restlichen 150 ml werden erst danach dazu geschüttet. Diese Vorgehensweise verbessert die
Konsistenz von Cashewrella.

Cashewkerne mind. 1 Stunde einweichen und das Wasser später wegschütten. Cashews mit dem Zitronensaft, etwas Wasser und Salz im Hochleistungsmixer zu einer wunderbaren Creme verarbeiten.

Das Flohsamenschalengelee mit der Cashew Creme vermixen, evtl. nochmals auf höchster Stufe im Hochleistungsmixer verrühren lassen.

Nun kommt die entstandene Cashewrellamasse in einer runden und hohen Schüssel für mind. 1 Stunde in den Kühlschrank.

Dieses extrem leckere Rohkostmozzarella in Scheiben schneiden und mit Basilikumblättern, Tomaten und evtl. noch rohen oder auf den Rohkosttrockner getrockneten Zwiebeln dekorieren.

Flohsamenschalen sind übrigens sehr gut für den Darm. Nicht nur, dass sie reine Ballaststoffe sind, sie gelten auch als natürlicher Darmreiniger.

Guten Appetit!

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.